Website AJ Blomesystem
Home
Sprachwahl DEUTSCH | ENGLISH

ENMO®hydro - Alles im Fluss

ENMO®hydro steht für die neuesten Entwicklungen der dynamischen, kontinuierlichen und automatisierten Gewässerüberwachung und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Früherkennung von Havarien oder Unfällen sowie zur Abschätzung von Gefahrenpotentialen. In der Abbildung aller für die Gewässerüberwachung relevanten Workflows wie auch in den Möglichkeiten für Datenauswertung, -export und -darstellung geht ENMO®hydro weit über das hinaus, was andere Wettbewerber leisten.

ENMO®hydro ist ein Softwaresystem zur effizienten Steuerung automatisierter Gewässergütemessnetze. Die Neuentwicklung hebt das dynamische, kontinuierliche Gewässermonitoring auf ein anderes Level: ENMO®hydro nutzt die Erkenntnisse der letzten 20 Jahre und bietet neue Möglichkeiten in einer innovativen Softwareumgebung.

Die Funktionalität des zu 100 % webbasierten Multi-Tier-Systems umfasst u. a. Workflows zur automatischen Entnahme von Ereignisproben und zur Qualitätssicherung, die Verwaltung und Steuerung des Equipments in den Messstationen, zahlreiche Optionen für Datenauswertung, -darstellung und -export sowie ein Benachrichtigungssystem. ENMO®hydro erfüllt außerdem die Voraussetzungen für eine Zertifizierung des Messnetzes nach DIN 17025.

ENMO®hydro besteht aus drei Komponenten:
ENMO® Site
, ENMO® Server und ENMO® Client.
Fahren Sie mit der Mouse über die
einzelnen Komponenten um mehr zu erfahren.

ENMO® Server

Die Messwerte und Statusmeldungen aller Messstationen laufen in einer Messnetzzentrale zusammen und werden in einer Oracle-Datenbank abgelegt. Der ENMO® Server wertet die eingehenden Daten sofort aus – deutet der Alarmindex auf einen auffälligen Gewässerzustand hin, werden die zuständigen Bearbeiter automatisch über SMS und Mail benachrichtigt. Gleichzeitig wird ein Workflow zur Analyse automatisch gewonnener Ereignis-Proben aus den Messstationen in Gang gesetzt.

ENMO® Client

Über das moderne, intuitive Interface ENMO® Client können die übermittelten Datensätze vergleichend dargestellt, ausgewertet und validiert werden – dafür steht eine Vielzahl von Werkzeugen zur Verfügung (siehe unten). Der Client kann mit geringem Aufwand so konfiguriert werden, dass der jeweilige Bearbeiter innerhalb kürzester Zeit alle für die Beurteilung der Gewässergüte erforderlichen Messgrößen überblicken kann. Über den Client werden außerdem Equipment, Stammdaten, Zugriffsrechte und der Terminplan inklusive Wartungsroutinen verwaltet. Damit erhobene Daten ohne großen Aufwand präsentiert werden können, sieht der ENMO® Client u. a. den Export von Vektorgrafiken, Exceldokumenten und Bitmapgrafiken vor – auch das Layout bleibt beim Export erhalten.

ENMO® Site und ENMO® IT SEES

ENMO® Site sammelt kontinuierlich die Messwerte sowie Status- und Störungsmeldungen der angeschlossenen Messsysteme in den Messstationen. Die Datensätze werden in den ENMO®-Site-Rechnern zwischengespeichert und anschließend über das Internet an den ENMO® Server übermittelt. Mit dem optional erhältlichen Plug-in ENMO® IT SEES durchlaufen die Daten eine Auffälligkeitserkennung und es wird automatisch ein Alarmindex erstellt, der die schnelle Bewertung der aktuellen Gewässersituation vereinfacht.